Montag, 28. März 2016

Ziegenkäsenocken mit Feldsalat

Da jetzt endlich der Frühling da ist, heute mal ein leichter Salat mit Ziegenkäsenocken - am Salat kann man sich natürlich austoben, wir hatten dazu auch schon Oliven, Tomaten, Kürbiskernöl, Sucuk, etc. ... Hier aber das "Grund"rezept:

Zutaten (für 2 Personen):
250g Feldsalat
300g Ziegenfrischkäse
2 Eigelb
1/2 Zwiebel
55g Grieß
2 EL Mehl
Gewürze (Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss)

Für das Salatdressing:
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamessig
1 TL Senf
1 TL Honig


Start-to-finish: 40 Minuten (davon steht die Grießmischung 20min im Kühlschrank)





Vorbereitung:

  • Frischkäse, Eigelb, Grieß, Mehl und Gewürze verrühren und 20 Minuten im Kühlschrank quellen lassen
  • Halbe Zwiebel würfeln




Zubereitung:

Feldsalat putzen, in kaltem Wasser ordentlich waschen (schlecht gewaschener Feldsalat finde ich furchtbar... immer dieses Sandgefühl beim beißen :( ). 


Salatdressing anrühren (s. Zutaten oben) und mit den gewürfelten Zwiebeln über den Salat geben. Nur noch mischen und wenn Ihr nicht sonst noch etwas im Kühlschrank habt das Ihr in den Salat geben könnt, ist der Salat auch schon fertig.

Für die Ziegenkäsenocken in einem Topf Salzwasser zum Sieden bringen (sollte nicht kochen - auch nicht wenn die Nocken drin sind). Von der Grießmasse mit einem Esslöffel Masse entnehmen und mit einem anderen Löffel vom ersten Löffel kratzen - dadurch entsteht die typische Nockenform. 

Masse vom Löffel in das siedende Wasser geben und wiederholen bis die gesamte Grießmasse in Nockenform im Topf ist.

Die Nocken müssen ca. 5 Minuten im siedenden Wasser baden und dann kann man sie auch schon auf dem Salat verteilen.

Da die Nocken hier mit Ziegenfrischkäse hergestellt werden ist "die Ziege" eher unterschwellig im Geschmack. Wer sich doch eher anders austoben möchte, bedient sich im Frischkäseregal. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Grillgemüse-Frischkäse, Rote Paprika-Frischkäse und und und.

Guten Appetit!



 

Kennt Ihr noch ein paar weitere Grießrezepte? Gerne auch etwas herzhaftes!

1 Kommentar: