Montag, 4. April 2016

Moussaka - typisch griechisch

Moussaka ist ein griechisches Auflaufrezept mit viel Aubergine und Olivenöl - perfekt für Auberginenliebhaber wie wir es sind. Lässt sich auch super einfrieren, da die Zubereitung nicht gerade einfach oder zumindest schnell ist ;)
Jede griechische Mama hat ihr persönliches Moussaka Rezept, heute stellen wir euch aber unser liebste erprobtest Rezept vor:

Zutaten (für 4 Personen):
2 kg Auberginen
500g Tomaten
400g Kartoffeln
2 Zwiebeln
viel Olivenöl (insgesamt ca. 500ml)
600g Rinderhackfleisch
2 Knoblauchzehen (gerne auch mehr)
2 EL gehackte Petersilie
400g griechischer Joghurt
125ml Milch
2 Eier
250g Goudakäse
Gewürze (je ca. 1TL: Rosmarin, Oregano, Thymian, Basilikum, Salz, Pfeffer)

Start-to-finish: 75 Minuten (davon 35 Minuten Backzeit)





Vorbereitung:

  • Tomaten in Scheiben schneiden
  • Zwiebeln würfeln
  • Joghurt mit Milch und Eiern verrühren
  • Kartoffeln in Scheiben schneiden
  • Die Enden der Auberginen abschneiden und längs in ca. 0,5 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden - diese mit Salz bestreuen und 15 Minuten stehen lassen, dann die austretende Flüssigkeit mit Küchenpapier abtupfen:
vorher
nach 15 Minuten


Zubereitung:

Die Auberginen in einer Pfanne mit reichlich Olivenöl anbraten - werden bestimmt mehrere Runden bis Ihr alle Auberginenscheiben angebraten habt. Die fertigen auf Küchenpapier auf einem Teller beiseite stellen.





Anschließend in derselben Pfanne die Zwiebelwürfel in Olivenöl glasig anbraten und das gehackte Rindfleisch dazugeben. 
Sobald das Fleisch eine schöne bräunliche Farbe hat, die Gewürze dazugeben. Ebenso die Petersilie und den Knoblauch, diesen durch eine Knoblauchpresse drücken. Das ganze vermischen und nochmal auf niedriger Temperatur für 5 Minuten schmoren.





Die Hälfte der Auberginenscheiben in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer bestreuen, die Hälfte der Kartoffelscheiben darauf verteilen. Dann die Hälfte der Tomatenscheiben daraufgeben. Jetzt Hackfleischmasse darüber geben. Und das selbe Spiel mit den restlichen Auberginen-, Kartoffel-, und Tomatenscheiben wiederholen.




 
Die Joghurt/Ei/Milch-Masse über die Tomaten gießen und den Gouda darüber geben.

 


Das ganze jetzt noch für 35 Minuten bei ca. 200°C (Umluft: 180°C) in den Backofen geben.
Aufpassen beim rausholen - heiß ! ;) Dann heißt es aber: Guten Appetit!

Hmmmm... lecker :D




Finden wir im Winter wirklich lecker - ein Gericht bei dem sich der ganze Aufwand wirklich lohnt - ließt sich vielleicht aufwändiger als es wirklich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen